Bronchoforton® Kapseln

Bronchoforton Kapseln

Bronchoforton® Kapseln werden bei Erkältungskrankheiten mit zähflüssigem Schleim angewendet. Dank der hochkonzentrierten pflanzlichen Wirkstoffe wird eine effektive und gleichzeitig schonende Behandlung von Erkältungsbeschwerden ermöglicht.

Bronchoforton® Kapseln: Wirkstoffe und Wirkweise

Bronchoforton® Kapseln: Überblick

  • 100 % natürliche Wirkstoffe mit nachgewiesener Wirksamkeit
  • Erleichtert das Abhusten, wirkt krampflösend und antibakteriell
  • Zur Anwendung ab 18 Jahren geeignet
  • Magensaftresistente Weichkapseln (einfach zu schlucken, weniger Aufstoßen)

Die Wirkstoffkombination besteht aus drei ätherischen Ölen, die seit Jahrhunderten erfolgreich bei Erkältung und Husten eingesetzt werden:

  • Eukalyptusöl erleichtert das Abhusten und wirkt krampflösend.
  • Pfefferminzöl wirkt antibakteriell und erleichtert ebenfalls das Abhusten.
  • Anisöl wirkt antibakteriell und krampflösend.

Bronchoforton® Kapseln: Anwendung & Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung für Erwachsene 2-mal täglich 1 Kapsel, die mindestens eine halbe Stunde vor dem Essen unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (ideal: 1 Glas Wasser) eingenommen wird.

Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem Krankheitsverlauf und wird ggf. vom behandelnden Arzt bestimmt.

Bronchoforton® Kapseln: Für wen geeignet?

Bronchoforton® Kapseln sind zur Anwendung ab 18 Jahren geeignet.

Kinder und Jugendliche dürfen Bronchoforton® Kapseln nicht anwenden. Auch in Schwangerschaft und Stillzeit sollten Bronchoforton® Kapseln nicht angewendet werden. Beachten Sie dazu auch die Informationen in der Packungsbeilage.

Bronchoforton® Kapseln: Hinweise

Bei Beschwerden, die länger als 4-5 Tage anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Das gleiche gilt, wenn sich Symptome wie Atemnot, Fieber oder eitriger/blutiger Auswurf einstellen.

Wichtig: Beachten Sie grundsätzlich die Hinweise in der Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Das könnte Sie auch interessieren:
Pflichttexte:

Bronchoforton® Salbe
Bronchoforton® Kapseln
Wirkst.: - Salbe: Eukalyptus-, Fichtennadel-, Pfefferminzöl. - Kapseln: Eukalyptus-, Sternanis-, Pfefferminzöl.
Anw.-geb.: Bronchoforton® Salbe: Zur Inhalation u. äußerlichen Anw. zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankh. d. Atemwege m. zähflüssigem Schleim. Bronchoforton® Kapseln: Erkältungskrankheiten d. Atemwege mit zähflüssigem Schleim.
Hinweise: Bronchoforton® Salbe: Nicht im Gesicht, Augen, Schleimhäuten oder gereizter Haut anwenden. Cineol-haltige Zubereitungen nicht bei Säuglingen und Kindern unter 30 Monate anwenden. Die Anwendung bei Kindern von 30 Monaten bis 4 Jahren wird wegen unzureichender Erfahrungen nicht empfohlen. Dampfinhalation nur bei Kindern > 6 J und Erwachsenen. Nicht in der Stillzeit anwenden. Salbe darf nicht angewendet werden bei Kindern mit Krampfanfällen oder Fieberkrämpfen in der Vorgeschichte. Enthält Stearylalkohol. Bronchoforton® Kapseln: Nicht bei Kindern und Jugendlichen anwenden.
Apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Winthrop Arzneimittel GmbH, 65927 Frankfurt am Main
Mitvertrieb: Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main
Stand: Salbe: Mai 2016; Kapseln: November 2014 (SADE.BRFTZ.16.08.2048)

HEUMANN Bronchialtee SOLUBIFIX® T:
Wirkstoffe:
Trockenextrakt aus Süßholz-, Eibisch- und Primelwurzeln, Thymianöl.
Anw.-geb.: Traditionell angewendet zur Unterstützung der Schleimlösung im Bereich der Atemwege. Traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.
Hinweis: Bei Beschwerden, die länger als 1 Woche anhalten, bei Atemnot, Fieber oder eitrigem oder blutigem Auswurf sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Keine ausreich. Erfahrungen b. Kdrn und Jgdl. unter 18 Jahren. Nicht in der Schwangerschaft /Stillzeit anwenden. Enthält Fructose, Glucose und Sucrose (Zucker).
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Winthrop Arzneimittel GmbH, 65927 Frankfurt am Main. Mitvertrieb: Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main Stand: Oktober 2014 (SADE.PEXT.16.04.0909)

Diese Seite richtet sich nur an Interessenten aus Deutschland.