Bronchoforton® Inhalator: Für zielgerichtetes und sicheres Inhalieren

Bronchoforton Inhalator

Durch die raffinierte Konstruktion erleichtert der Bronchoforton® Inhalator eine wirksame und sichere Inhalationsbehandlung: Spezielle Aufsätze für Mund und Nase ermöglichen eine zielgerichtete Einatmung der heißen Dämpfe, die die Schleimhäute in den angegriffenen Atemwegen befeuchten. Diese positiven Effekte der Wasserdämpfe können verstärkt werden, wenn dem heißen Wasser geeignete ätherische Öle (z. B. Bronchoforton® Salbe zugesetzt werden: Die wirkstoffhaltigen Inhalationsdämpfe, die dabei entstehen, lösen den zähen Schleim und erleichtern das Abhusten.

Bronchoforton® Inhalator: Anwendung

Der Bronchoforton® Inhalator besteht aus acht Einzelteilen:

Der Bronchoforton<sup>®</sup> Inhalator besteht aus acht Einzelteilen
  1. Außentopf (C)
  2. Innentopf (D)
  3. Topfaufsatz (B)
  4. Inhalationsmaske (A)
  5. Dreiecksplatte (E)
  6. Mundstück (F)
  7. Nasenstück (G)
  8. VaPor® Gummiball (H)

Anwendung:

  1. Inhalationsmaske (A) auf den Topfaufsatz (B) setzen und auf die Sitzposition einstellen.
  2. Über die Dreiecksplatte (E) den Mundaufsatz (F) bzw. Nasenaufsatz (G) anbringen → ermöglicht die gezielte Einatmung durch Mund oder Nase.
  3. Außentopf (C) mit Innentopf (D) auf eine feste Unterlage stellen. In den Innentopf die geeignete Menge* Bronchoforton® Salbe geben und heißes Wasser bis zur Markierung im Innentopf aufgießen (0,6 Liter).
  4. Topfaufsatz (B) mit der Inhalationsmaske (A) auf die Zapfen des Außentopfes (D) stellen und beide Teile durch Drehen fest miteinander verbinden. Den VaPor® Gummiball (H) In die seitliche Öffnung einschieben.
  5. Vorsichtig Nase oder Mund an die Öffnung der Inhalationsmaske anlegen und einatmen. Während der Inhalation den Gummiball (VaPor) mehrmals kräftig, aber nicht zu heftig, zusammendrücken.

*Bitte Dosierungsangaben in der Packungsbeilage beachten.

Bronchoforton® Inhalator: Vorteile im Überblick

  • Spezielle Aufsätze für Mund und Nase → für gezieltes Inhalieren
  • Gute Isolierung, großes Volumen
    → warme Inhalation für mindestens 10 Minuten
  • VaPor® Gummiball
    → die Menge der aufsteigenden Dämpfe kann verstärkt werden
  • Stabiler Halt
    → reduziert das Risiko, sich zu verbrühen
  • Spülmaschinenfest*
    → praktisch und hygienisch

* Nicht spülmaschinenfest: der VaPor®Gummiball

Hinweise

  • Vorsicht beim Umgang mit heißem Wasser. Anfangs können auch die Inhalationsdämpfe sehr heiß sein. Bei Verwendung von kochendem Wasser: Vor Beginn der Inhalation die fertige Inhalationslösung kurz abkühlen lassen.
  • Kinder sollten nur unter Aufsicht inhalieren.
  • Bei Kindern sollte die Bronchoforton® Salbe erst ab einem Alter von 6 Jahren zur Dampfinhalation angewendet werden. 
  • Die abgekühlte Inhalationslösung darf nicht wieder erwärmt werden (insbesondere nicht im Mikrowellenherd: Überwärmungsgefahr!). Für weitere Inhalationen muss jeweils eine neue Inhalationslösung hergestellt werden.

Wichtig: Beachten Sie auch die Hinweise in der Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Das könnte Sie auch interessieren:
Pflichttexte:

Bronchoforton® Salbe
Bronchoforton® Kapseln
Wirkst.: - Salbe: Eukalyptus-, Fichtennadel-, Pfefferminzöl. - Kapseln: Eukalyptus-, Sternanis-, Pfefferminzöl.
Anw.-geb.: Bronchoforton® Salbe: Zur Inhalation u. äußerlichen Anw. zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankh. d. Atemwege m. zähflüssigem Schleim. Bronchoforton® Kapseln: Erkältungskrankheiten d. Atemwege mit zähflüssigem Schleim.
Hinweise: Bronchoforton® Salbe: Nicht im Gesicht, Augen, Schleimhäuten oder gereizter Haut anwenden. Cineol-haltige Zubereitungen nicht bei Säuglingen und Kindern unter 30 Monate anwenden. Die Anwendung bei Kindern von 30 Monaten bis 4 Jahren wird wegen unzureichender Erfahrungen nicht empfohlen. Dampfinhalation nur bei Kindern > 6 J und Erwachsenen. Nicht in der Stillzeit anwenden. Salbe darf nicht angewendet werden bei Kindern mit Krampfanfällen oder Fieberkrämpfen in der Vorgeschichte. Enthält Stearylalkohol. Bronchoforton® Kapseln: Nicht bei Kindern und Jugendlichen anwenden.
Apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Winthrop Arzneimittel GmbH, 65927 Frankfurt am Main
Mitvertrieb: Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main
Stand: Salbe: Mai 2016; Kapseln: November 2014 (SADE.BRFTZ.16.08.2048)

HEUMANN Bronchialtee SOLUBIFIX® T:
Wirkstoffe:
Trockenextrakt aus Süßholz-, Eibisch- und Primelwurzeln, Thymianöl.
Anw.-geb.: Traditionell angewendet zur Unterstützung der Schleimlösung im Bereich der Atemwege. Traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.
Hinweis: Bei Beschwerden, die länger als 1 Woche anhalten, bei Atemnot, Fieber oder eitrigem oder blutigem Auswurf sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Keine ausreich. Erfahrungen b. Kdrn und Jgdl. unter 18 Jahren. Nicht in der Schwangerschaft /Stillzeit anwenden. Enthält Fructose, Glucose und Sucrose (Zucker).
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Winthrop Arzneimittel GmbH, 65927 Frankfurt am Main. Mitvertrieb: Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main Stand: Oktober 2014 (SADE.PEXT.16.04.0909)

Diese Seite richtet sich nur an Interessenten aus Deutschland.